Print this page
Send this page
Increase font size
Decrease font size

10/06/2009

Tool Information

Setting: Bildung/Erziehung
MHP Steps: Durchführung/ Intervention | Bedarfsanalyse/ Planung
Ursprungsland: Deutschland
Sprachen: deutsch
URL: Anklicken fuer Tool
Publikationsinformation: - Pössel, P., Horn, A. B., Seemann, S. & Hautzinger, M. (2004). Trainingsprogramm zur Prävention von Depressionen bei Jugendlichen. LARS&LISA: Lust An Realistischer Sicht & Leichtigkeit Im Sozialen Alltag. Hogrefe: Göttingen. - Pössel, P., Baldus, Ch., Horn, A. B., Groen, G. & Hautzinger, M. (in press). Influence of general self-efficacy on the effects of a school-based universal primary prevention program of depressive symptoms in adolescents. Journal of Child Psychology and Psychiatry. - Pössel, P., Horn, A. B. & Hautzinger M. (2003). Erste Ergebnisse eines Programms zur schulbasierten Prävention von depressiven Symptomen bei Jugendlichen. Ztschr. für Gesundheitspsychologie, 11, 10 – 20. - Pössel, P., Horn, A. B. & Hautzinger, M., & Groen, G. (2004). School-based Universal Primary Prevention of Depressive Symptoms in Adolescents: Results of a 6-Month Follow-up. Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry, 43, 1003 – 1010. - Pössel, P. Seemann, S. & Hautzinger, M. (im Druck). LARS & LISA: Ein universales Programm zur Vorbeugung von Depressionen, Kurz- & Langzeiteffekte. In B. Röhrle (Hrsg.), Prävention und Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche. Tübingen: DGVT-Verlag

Evaluation: Ja
Verfügbare Formate: Digital (CD,DVD) | Papierversion | Sonstige
Kostenlos: Nein
Nutzungseinschränkungen: Nein
Tool Fokus: Individuell
Art des Tools: Programm

Tool Beschreibung

Ziele des Trainingsprogramms (für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren) LARS & LISA sind die Entwicklung von selbst gesteckten Zielen, Aufbau von funktionalen Kognitionen, Kommunikationstraining, Training selbstsicheren Verhaltens zur Prävention der Entstehung und Reduktion von depressiven Symptomen.Das Trainingsmanual beschreibt 10 wöchentlich stattfindende Einheiten à 90 Minuten.

Tool Eigenschaften

Einsatz im Feld: Allgemein verbreitet innerhalb eines Landes
Tool hauptsächlich verbreitet in: Deutschland
Entwicklungsstand: Gut etabliert
Evaluation und Forschung: Häufig zitiert
Einbezug Betroffener/Begünstigter bei der Entwicklung: Aktive Beteiligung klar beschrieben

Beschreibung der Evaluation

Jugendlichen ohne depressive Symptome zu Beginn der Studie in der Trainingsgruppe blieben weiterhin frei von depressiven Symptomen, während bei Jugendlichen in der Kontrollgruppe depressive Symptome zunahmen.Bei Jugendlichen mit subklinischen depressiven Symptomen ging der Trainingsgruppe die depressive Symptomatik zurück, nicht aber bei Jugendlichen in der Kontrollgruppe. Jugendliche mit hoher Selbstwirksamkeit profitierten mehr vom Training als Jugendliche mit niedriger Selbstwirksamkeit.

Kontaktinformationen

Ansprechpartner: Patrick Pössel
Name der Organisation: Department of Educational and Counseling Psychology University of Louisville
Adresse: 2301 S. Third Street
Adresse 2: Louisville
Postleitzahl: KY 40292
Land: USA
E-Mail: patrick.possel@louisville.edu
Telefon: +1-502-852-0623

Bookmark with:

Send Page