Print this page
Send this page
Increase font size
Decrease font size

22/04/2009

Tool Information

Setting: Bildung/Erziehung
MHP Steps: Durchführung/ Intervention
Sprachen: deutsch
URL: Anklicken fuer Tool
Publikationsinformation: F. Burow, M. Aßhauer u.a. (1998 für 1./2. Schuljahr; 1999 für 3./4. Schuljahr; 2002 für 5./6. Schuljahr): Fit und stark fürs Leben, Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart

Evaluation: Ja
Verfügbare Formate: Papierversion | Sonstige
Kostenlos: Nein
Nutzungseinschränkungen: Ja
Tool Fokus: Individuell
Art des Tools: Programm
Download(s): Überblick über das Programm und die Evalutionsstudie - 139 KB

Tool Beschreibung

Das schulische Spiralcurriculum ist für den Einsatz in der 1. bis 6. Klasse (geplante Weiterentwicklung für die Klassenstufen 7/8 und die Vorschule geplant) ausgerichtet und strebt die Förderung grundlegender sozialer Kompetenzen und Bewältigungsfertigkeiten (Kommunikations- und Kontaktfertigkeiten, Stressmanagement, Angstbewältigung und Problemlösefertigkeiten) an. In den höheren Klassenstufen werden spezifische Informationen über das Rauchen vermittelt und Übungen zur Erhöhung der Standfestigkeit gegenüber Gruppendruck durchgeführt. Die Durchführung erfolgt während der regulären Schulzeit von speziell fortgebildeten Lehrkräften. Beteiligte Länder sind Deutschland, Dänemark, Luxemburg und Österreich.

Tool Eigenschaften

Einsatz im Feld: International verbreitet
Entwicklungsstand: Gut etabliert
Evaluation und Forschung: Studien/technische Daten verfügbar
Einbezug Betroffener/Begünstigter bei der Entwicklung: Keine Informationen dazu gefunden

Beschreibung der Evaluation

Im Rahmen einer Prozessevaluation wird untersucht, wie die praktische Umsetzung des Programms in der Schule erfolgt, wie das Unterrichtsmanual von Lehrkräften und Schülern beurteilt wird und welche Verbesserungsvorschläge bestehen. Die Rückmeldungen der Lehrkräfte fielen äußerst positiv aus. Die allgemeine Unterrichtsatmosphäre, die Themen und Inhalte der einzelnen Unterrichtsabschnitte sowie die Arbeitsmaterialien erhielten durchgehend gute bis sehr gute Bewertungen. Die ebenfalls durchgeführte Ergebnisevaluation (quasi-experimentelles Prä-Post-Design) versucht Auswirkungen des Programms auf die psychosoziale Kompetenz und das Rauchverhalten der Schüler nachzuweisen. Als Hauptergebnis zeigte sich eine Reduzierung des aggressiven Verhaltens bei den Kindern der teilnehmenden Schulklassen.

Kontaktinformationen

Name der Organisation: IFT-Nord gGmbH
Adresse: Harmsstr. 2
Postleitzahl: 24114 Kiel
Land: Deutschland
E-Mail: jastrob@ift-nord.de

Bookmark with:

Send Page