Print this page
Send this page
Increase font size
Decrease font size

03/09/2009

Tool Information

Setting: Bildung/Erziehung
MHP Steps: Bedarfsanalyse/ Planung | Follow-Up/ Evaluation | Vorbereitung | Durchführung/ Intervention
Ursprungsland: Deutschland
Sprachen: deutsch
URL: Anklicken fuer Tool

Evaluation: Unbekannt
Kostenlos: Nein
Nutzungseinschränkungen: Ja
Tool Fokus: Organisation
Art des Tools: Anleitungs- und Entwicklungsinstrument
Download(s): Informationsblatt für interessierte Schulen - 61 KBPositionpapier der Projektpartner - 396 KBProjektpräsentation 2006 - 257 KB

Tool Beschreibung

Ziel des bundesweiten Zusammenschlusses von Institutionen, die gemeinsam die nachhaltige und ganzheitliche Förderung von Schulen durch Gesundheit ermöglichen wollen, ist es die Entwicklung zur "guten gesunden Schule" zu fördern. Dabei werden in Zusmmenarbeit mit den Partnern die folgenden Einzelbausteine gestaltet und umgesetzt: Entwicklung von Grundpositionen/Leitlinien, Konzeption von Unterstützungsstrukturen, Status-Quo-Analyse, Schulentwicklung, Qualitätsmanagement und Evaluation. Das Konzept der guten gesunden Schule fördert die (Lern-/Bewältigungs-)Kompentenzen der SchülerInnen, wendet Erkenntnisse der Gesundheits- und Bildungswissenschaften an und fördert darüber hinaus das Gesundheits- und Sicherheitsbewusstsein sowie Gesundheitskompentenzen von SchülerInnen. Ansprechen möchte das Projekt LeherInnen, SchülerInnen, Eltern, Träger, Verantwortliche in der Schulverwaltung und im Gesundheitssystem.

Tool Eigenschaften

Einsatz im Feld: Allgemein verbreitet innerhalb eines Landes
Tool hauptsächlich verbreitet in: Deutschland
Entwicklungsstand: Gut etabliert
Evaluation und Forschung: Keine Informationen dazu gefunden
Einbezug Betroffener/Begünstigter bei der Entwicklung: Unbestimmter Bezug zu aktiver Beteiligung

Beschreibung der Evaluation

Anschub.de möchte mit der Veröffentlichung von Dokumentationen, Evaluationsergebnissen sowie Bekannheitsbefragungen für mehr Transparenz in der Gesundheitsförderung und Prävention sorgen. Aus diesem Grunde werden auf der Homepage kontinuierlich neue Dokumentationen über die Prozesse in Anschub.de veröffentlicht. Allerdings ist momentan nur eine Studie über den Bekanntheitsgrad des Projektes und seiner Partner online verfügbar.

Kontaktinformationen

Ansprechpartner: Prof. Dr. Peter Paulus
Name der Organisation: Universität Lüneburg, Institut für Psychologie
Land: Deutschland
E-Mail: paulus@uni-lueneburg.de
Telefon: +49-4131-677-1702

Bookmark with:

Send Page