Print this page
Send this page
Increase font size
Decrease font size

12/01/2009

Tool Information

Setting: Bildung/Erziehung
MHP Steps: Bedarfsanalyse/ Planung | Follow-Up/ Evaluation | Durchführung/ Intervention
Ursprungsland: Deutschland
Sprachen: deutsch
URL: Anklicken fuer Tool

Evaluation: Ja
Verfügbare Formate: Online | Sonstige
Kostenlos: Nicht Verfügbar
Nutzungseinschränkungen: Unbekannt
Tool Fokus: Organisation
Art des Tools: Sonstiges
Download(s): Kurzbeschreibung des Projektes "Schuldetektive" - 300 KB

Tool Beschreibung

Das Projekt der "Schuldetektive" bildet den Mittelpunkt der praktischen Arbeit vom "Netzwerk Gesunde Schulen" (getragen vom Verein für Regionale Gesundheitsförderung e.V.; Raum Freiburg): Die Detektivarbeit unterteilt sich in drei Phasen. Am Anfang steht eine akribische Bestandsaufnahme der Gesundheitssituation an der Schule (1), danach werden in „Detektivratssitzungen“ gesundheitsrelevante Brennpunkte („Hot Spots“) identifiziert (2), bevor sich schließlich sogenannte „Aktivgruppen“ um die Ausarbeitung und Umsetzung von Verbesserungsvorschlägen kümmern (3).

Tool Eigenschaften

Einsatz im Feld: Eingeschränkt verbreitet
Tool hauptsächlich verbreitet in: Deutschland
Entwicklungsstand: Kürzlich entwickelt (vor 2-3 Jahren)
Evaluation und Forschung: Widersprüchliche Datenlage
Einbezug Betroffener/Begünstigter bei der Entwicklung: Aktive Beteiligung klar beschrieben

Beschreibung der Evaluation

Die praktische Erprobung des Konzepts erfolgte zuerst in einem Pilotprojekt am Freiburger Montessorizentrum Ansgell. Es folgten die Lessing Förderschule sowie das Flurprojekt an der Hebelschule - jeweils auf die speziellen Bedürfnisse der SchülerInnen abgestimmt. Im Rahmen der Projektevaluation fand 2006 eine Umfrage am Freiburger Montessorizentrum statt, bei der den Schuldetektiven ein Bekanntheitsgrad von 80% und eine Bereitschaft zur Mitarbeit seitens der Schüler von 75% bescheinigt wurde. Bei der Elternbefragung wurde primär der Bekanntheitsgrad (25 von 45 Elternpaaren) und nicht Effektivität erhoben. Die Lehrerbefragung war auf Grund von zu wenigen Fragebögen nicht aussagekräfitig.

Kontaktinformationen

Ansprechpartner: Dr. Hege Maria Verweyen
Name der Organisation: Verein für Regionale Gesundheitsförderung e.V.
Adresse 2: Herrenstr.45
Postleitzahl: 79098 Freiburg
Land: Deutschland
E-Mail: info@regesund.de
Telefon: +49 (0) 76134347

Bookmark with:

Send Page