Print this page
Send this page
Increase font size
Decrease font size

13/03/2009

Tool Information

Setting: Arbeitsplatz
MHP Steps: Bedarfsanalyse/ Planung
Ursprungsland: Deutschland
Sprachen: deutsch
Publikationsinformation: im Handel erhältlich

Evaluation: Ja
Verfügbare Formate: Papierversion
Kostenlos: Nein
Nutzungseinschränkungen: Unbekannt
Tool Fokus: Individuell
Art des Tools: Screening-Tool/Fragebogen

Tool Beschreibung

Der FERUS erfasst gesundheitsrelevante Ressourcen und Selbstmanagementfähigkeiten. Er besteht aus 7 Skalen (Einstellung zur Psychotherapie, Veränderungsmotivation, Selbstbeobachtung, aktives und passives Coping, Selbstwirksamkeit, Selbstverbalisation, Hoffnung, Soziale Kompetenz, Selbstakzeptanz und Soziale Unterstützung) und einem Gesamtwert. Insgesamt umfasst der Test 66 Items, die auf einer fünfstufigen Antwortskala zu beantworten sind. Theoretische Grundlagen bildeten das salutogenetische Modell von Antonovsky (1979, 1987), das Selbstmanagementkonzept nach Kanfer, Reinecker und Schmelzer (1996), die Theorie der Selbstwirksamkeit nach Bandura (1977), die Selbstinstruktionstechniken nach Meichenbaum (1977), die Depressionstheorie nach A.T. Beck (1986) und die Ausführungen zur sozialen Unterstützung von Sommer und Fydrich (1989). Der Proband füllt selbstständig den Fragebogen aus. Die Testung kann als Einzel- oder als Gruppentestung durchgeführt werden.

Tool Eigenschaften

Einsatz im Feld: International verbreitet
Tool hauptsächlich verbreitet in: Deutschland
Entwicklungsstand: Gut etabliert
Evaluation und Forschung: Studien/technische Daten verfügbar
Einbezug Betroffener/Begünstigter bei der Entwicklung: Kategorie nicht anwendbar

Beschreibung der Evaluation

Laut Angaben der Autoren besitzen alle Skalen befriedigende bis gute Retestreliabilitäten (rtt=.66 bis .86) und eine gute bis sehr gute interne Konsistenz (a=.86 bis.98). Die Skalen sind inhaltlich valide und erfüllen die faktorielle sowie die kriterienbezogene Validität.
Bookmark with:

Send Page