Print this page
Send this page
Increase font size
Decrease font size

17/08/2009

Tool Information

Setting: Ältere Menschen in ihrem Lebensumfeld
MHP Steps: Durchführung/ Intervention
Ursprungsland: Deutschland
Sprachen: deutsch
URL: Anklicken fuer Tool
Publikationsinformation: Der Aufbau der Netzwerke wurde von Beginn an durch professionelle Öffentlichkeitsarbeit begleitet. Zwischen August 2003 und September 2004 wurden alle zwölf Netzwerke in jeweils einer Ausgabe des "Kölner Leben"(Seniorenzeitschrift) vorgestellt, herausgegeben von der Stadt Köln. Weitere Publikationen in Stadtteilbroschüren.

Evaluation: Ja
Verfügbare Formate: Sonstige
Kostenlos: Ja
Nutzungseinschränkungen: Nein
Tool Fokus: Individuell
Art des Tools: Programm

Tool Beschreibung

Die Seniorennetzwerke sind ein zukunftsorientiertes Konzept der offenen Altenpflege in Köln. Die Seniorennetzwerke sind vor allem an Senioren mit besonderem Bedarf an Hilfe oder Migranten gerichtet. Vor allem sollen Randgruppen angesprochen werden, die durch traditionelle Institutionen schlecht erreicht werden, oder die unter Umständen Berührungsängste haben mit traditionellen Institutionen Kontakt aufzunehmen. Die Netzwerke sollen über die gesamte Stadt ausgedehnt werden. Im Vordergrund dieser Netzwerke stehen die Förderung von Integration und die Vermeidung von Ausgrenzung und Isolation. Es wird außerdem darauf geachtet, dass die Senioren aktiv mitgestalten können und nicht einfach zu Teilnehmern werden. Mit den Netzwerken und deren Verknüpfungen wird die Stadt zu einer tatsächlichen Heimat für ihre Bewohner und bietet die Möglichkeit für flächendeckende Innovation. Derzeit bestehen zwölf stadtteil- und lebensraumorientierte Seniorennetzwerke in Köln.

Tool Eigenschaften

Einsatz im Feld: Eingeschränkt verbreitet
Tool hauptsächlich verbreitet in: Deutschland
Entwicklungsstand: Gut etabliert
Evaluation und Forschung: Studien/technische Daten verfügbar
Einbezug Betroffener/Begünstigter bei der Entwicklung: Aktive Beteiligung klar beschrieben

Beschreibung der Evaluation

Im jährlichen Sachbericht der Stadt Köln wird die Evaluation der Seniorennetzwerke miteingeschlossen.

Kontaktinformationen

Ansprechpartner: Christof Wild
Name der Organisation: PariSozial gGmbH
Adresse: Marsilstein 4-6
Postleitzahl: 50676 Köln
Land: Deutschland
E-Mail: wild@paritaet-nrw.org
Telefon: (0221) 95154235

Bookmark with:

Send Page