Print this page
Send this page
Increase font size
Decrease font size

17/08/2009

Tool Information

Setting: Bildung/Erziehung
MHP Steps: Durchführung/ Intervention
Ursprungsland: Deutschland
Sprachen: deutsch
URL: Anklicken fuer Tool
Publikationsinformation: Gert Jugert, Anke Rehder, Peter Notz, Franz Petermann (2009), Fit for Life - Module und Arbeitsblätter zum Training sozialer Kompetenz für Jugendliche (7. Auflage) [Manual und Kopiervorlagen], Juventa Verlag Weinheim/München, ISBN 978-3-7799-0372-7 Gert Jugert, Anke Rehder, Peter Notz, Franz Petermann (2009), Soziale Kompetenz für Jugendliche. Grundlagen und Training (6., überarb. Auflage). Juventa Verlag Weinheim/München, ISBN 978-3-7799-2138-7

Evaluation: Ja
Verfügbare Formate: Papierversion | Sonstige
Kostenlos: Nein
Nutzungseinschränkungen: Ja
Tool Fokus: Individuell
Art des Tools: Programm
Download(s): Buchinformationen des Verlages - 100 KBExemplarische Beschreibung einer Trainingsstunde - 128 KB

Tool Beschreibung

Das „Fit for Life" - Training sozialer Kompetenz für Jugendliche befähigt Heranwachsende von 13 bis 21 Jahren, die Herausforderungen der modernen Welt und Arbeitswelt besser zu bestehen. Außer den sozialen Fertigkeiten wie Kommunikation, Körpersprache, Kooperation, rationale Konfliktlösung und Einfühlungsvermögen eignen sie sich in Rollenspielen, Übungen, im Einhalten sozialer Regeln, in Trainingsritualen sowie durch die Rückmeldungen der TrainerIn hier auch die notwendigen beruflichen Schlüssel-Kompetenzen („Soft Skills“) wie Lebensplanung, Beruf und Zukunft und Umgang mit Lob und Kritik an. Die Trainingsgruppe umfasst, je nach Ziel und Problematik, sechs bis zehn Jugendliche. Die Trainingseinheiten selber werden von ausgebildeten Trainer/Trainerinnen durchgeführt. Bewährt hat sich eine Trainingsdauer von einem halben Jahr mit einer Trainingssitzung von 90 Minuten wöchentlich. Informationen zum Begleitbuch sind in der Buchbeschreibung des Verlages zum Manual verfügbar (siehe download). Das Training wird außer in Deutschland ebenfalls in Österreich, der Schweiz und in Polen angewendet.

Tool Eigenschaften

Einsatz im Feld: International verbreitet
Tool hauptsächlich verbreitet in: Deutschland
Entwicklungsstand: Kürzlich entwickelt (vor 2-3 Jahren)
Evaluation und Forschung: Studien/technische Daten verfügbar
Einbezug Betroffener/Begünstigter bei der Entwicklung: Aktive Beteiligung klar beschrieben

Beschreibung der Evaluation

174 Jugendliche von vier Einrichtungen der Berufsvorbereitung nahmen halbjährig an dem Training und an der Evaluation teil. Eine Reihe einschlägiger Verhaltensbereiche wurde mittels Selbst- und Fremdeinschätzung überprüft. Es ergaben sich Verbesserungen bei Aggression, Unsicherheit, Initiativelosigkeit sowie hoch signifikante Zunahmen in den Verhaltensbereichen „sozial kompetentes Verhalten“ und „soziale Problemlösekompetenz“. Viele kleinere Evaluationen (unter anderem unveröffentlichte Diplom-Arbeiten) bestätigten seither ausnahmslos die ersten Ergebnisse.

Kontaktinformationen

Name der Organisation: bipp, Bremer Institut für Pädagogik und Psychologie
Adresse: Elsasser Str. 17
Postleitzahl: 28211 Bremen
Land: Deutschland
E-Mail: info@bipp-bremen.de
Telefon: 0421 - 43 60 76-0

Bookmark with:

Send Page