Mitgliederbereich

Haben Sie noch keinen Account? Melden Sie sich nun an!

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Print this page
Send this page
Increase font size
Decrease font size

1986 legte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) fest, dass Gesundheit von den Menschen in der Umgebung ihres täglichen Lebens – dort wo sie lernen, arbeiten, spielen und lieben - gelebt, aber auch durch sie gestaltet wird. In den letzten Jahren verschoben sich die Aktivitä-ten zur Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens, weg von der Konzentration auf spezifische Gesundheitsprobleme, Risikogruppen und Krankheitsvorbeugungen, hin zur Viel-zahl der komplexen Faktoren, die den individuellen Gesundheitsstatus determinieren (ENWHP).

Unser Leben findet hauptsächlich in Gemeinschaft statt, dort wo wir arbeiten, in den Schulen und Bildungsstätten, die wir besuchen und an den Orten, an denen wir gerne unsere Freizeit verbringen. Es sind diese Lebensumfelder, in denen es notwendig ist, Maßnahmen zu ergrei-fen, um unsere Gesundheit und die derjenigen um uns herum zu schützen und zu verbessern.

Vor diesem Hintergrund zielte ProMenPol darauf ab, nützliche und praxisorientierte Ansätze zur Förderung und zum Schutz psychischer Gesundheit herauszufiltern. Im Hinblick darauf entwickelte das Projekt einen systematischen und multidimensionalen Rahmen zur Klassifi-zierung wirksamer Maßnahmen für alle Lebensphasen und fokussierte sich auf Instrumente der psychischen Gesundheitsförderung für:


 

Send Page